Einsätze 2022

17.05.2022

Brandmeldeanlagenalarm

Rehabzentrum

Um 16:31 Uhr wurde die Feuerwehr Frohnleiten zu einem Brandmeldeanlagenalarm alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten rückte mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) mit 7 Mitgliedern unter Bereitschaft von schwerem Atemschutz zum Einsatzort aus. Grund der Auslösung war ein Entstehungsbrand eines Wäschetrockners in einem Rehabilitationszentrum in Frohnleiten, wo die automatische Brandmeldeanlage (BMA) sofort anschlug. Glücklicherweise konnte das Personal den kleinen Brand selbstständig löschen und die Feuerwehr musste lediglich eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera durchführen. Nach einer Einsatzzeit von rund 30 Minuten konnte die Feuerwehr wieder ins Rüsthaus einrücken, wo drei Mitglieder in Bereitschaft standen.

 

ZÖM

Symbolbild
Symbolbild

15.05.2022

Türöffnung Rothleiten

 

Zum zweiten Einsatz in dieser Woche, wurden wir am 15.05.2022 um 14:37 Uhr alarmiert.

Es galt für den Rettungsdienst eine Tür zu öffnen. Die mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und dem Tanklöschfahrzeug (TLF-A) ausgerückte Mannschaft, konnte rasch einen Zugang schaffen und beendeten den Einsatz nach rund einer Stunde.

Türen werden nur nach Anforderung der Polizei oder des Rettungsdienstes von der Feuerwehr geöffnet. Alle anderen Tätigkeiten werden vom Schlüsseldienst durchgeführt.

 

WEV

Symbolbild
Symbolbild

13.05.2022

Brandmeldeanlagenalarm Tiefgarage

Am Freitag, dem 13.05.2022 um 16:30 Uhr wurden die Kameraden der FF Frohnleiten mittels Sirenenalarm, Rufempfänger und SMS zu einem Brandmeldeanlagenalarm in eine Tiefgarage alarmiert.

Die mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), Kleinlöschfahrzeug (KLF-A) und Mehrzweckfahrzeug (MZF-A) 15 Mitglieder erkundeten unter Bereitschaft von schwerem Atemschutz die Tiefgarage.

Glücklicherweise handelte es sich um einen Täuschungsalarm. Dieser wurde durch Drücken eines Druckknopfmelders ausgelöst. Druckknopfmelder an den Wänden sind für den Fall gedacht, um schnell und ohne Notruf die Feuerwehr zu rufen und sind nicht ohne Grund zu betätigen. Die Anlage wurde am Bedienfeld zurückgestellt und die Feuerwehr Frohnleiten konnte nach einer Stunde wieder einrücken.

 

ZÖM

Symbolbild
Symbolbild

27.04.2022

LKW festgefahren Rabenstein

Zur frühen Morgenstunde heulte am 27. April 2022 um 06:09 Uhr die Sirene. Unverzüglich eilten zehn Kamerad:innen mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und dem Tanklöschfahrzeug (TLF-A) nach Rabenstein wo ein LKW im nassen Untergrund hängen geblieben war. Die Bergung erfolgte problemlös mittels Seilwinde und die Mitglieder konnten nach einer Stunde wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

ZÖM

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


20.04.2022

LKW mit Hydraulikölverlust S35

Rastplatz Frohnleiten

Mittels Sirenenalarm wurde die Feuerwehr Frohnleiten um 08:15 Uhr zu Ölbindearbeiten auf die S35 Fahrichtung Graz alarmiert. Ein LKW verlor am Rastplatz Frohnleiten West, aus bisher ungeklärter Ursache große Mengen an Hydrauliköl. Die Aufgaben der neun KameradInnen, die mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und dem Ölschadensfahrzeug (ÖF) zum Einsatzort ausrückten, waren das Binden des Mediums und die Abdichtung der Leckage. Weiters vor Ort waren die Autobahnpolizei und die Asfinag. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

ZÖM

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


17.04.2022

Notstromversorgung Rothleiten

Zum zweiten Einsatz in der Osternacht wurde die Feuerwehr Frohnleiten mittels stillen Alarm um 23:57 Uhr alarmiert. Durch einen Stromausfall, musste eine lebenserhaltende Maschine Notstrom versorgt werden. 5 Mitglieder rückten mit dem Lastkraftwagen-Allrad aus und brachten ein Notstromaggregat in Stellung. Das Aggregat verblieb am Einsatzort und die Mitglieder konnten wieder einrücken.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


17.04.2022

Osterfeuer außer Kontrolle

Die Feuerwehr Frohnleiten wurde von der Bereichsalarmzentrale um 18:27 Uhr zu einem außer Kontrolle geratenen Osterfeuer alarmiert. Die ausgerückten 3 Fahrzeuge und 15 Mann, konnten das Osterfeuer im Ortsteil Schrauding rasch ablöschen und nach 2 Stunden wieder einrücken.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


17.02.2022

Baum über Straße Schrems

Wir wurden mittels stillen Alarm zu einem Baum über der Straße in den Ortsteil Schrems alarmiert. Mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und dem Kleinlöschfahrzeug (KLF-A) wurden die Baumteile entfernt. Nach rund einer Stunde konnten wir wieder einrücken.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


08.02.2022

Verkehrsunfall S35 - höhe Rothleiten

Die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" alarmierte die Feuerwehr Frohnleiten um 06:38 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person auf die S35, im Schnellstraßenabschnitt zwischen Rothleiten und Frohnleiten-Nord. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und touchierte die Betonleitwand. Entgegen der ersten Meldung, wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Feuerwehr rückte mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), dem Ölschadensfahrzeug (ÖF) und dem Mehrzweckfahrzeug (MZF-A, Einsatzleitung) aus, sicherte die Unfallstelle ab, band die Betriebsmittel und bauten einen Brandschutz auf. Nach rund einer Stunde wurde die Feuerwehr wieder Einsatzbereit gemeldet. Vor Ort war der Rettungsdienst, die Asfinag und die Autobahnpolizei.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


02.02.2022

LKW Bergungen

Rechbergbundesstraße

Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse blieben Lastkraftwagen auf der B64 - der Rechbergbundesstraße, hängen. Die um 17:25 Uhr alarmierte Feuerwehr Frohnleiten, rückte mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und dem Tanklöschfahrzeug (TLF-A) zum Einsatzort aus. Die Fahrbahn war extrem glatt. Als erstes wurde eine Sattelzugmaschine bis zum nächsten Parkplatz gezogen. Des Weiteren war ein Autotransporter und ein Kippsattelzug einige 100 m weiter bergwärts hängen geblieben. Die Fahrzeuge wurden bis zum Parkplatz bzw. bis auf die Passhöhe geschleppt. Trotz Schneeketten bei den Fahrzeugen rutschten diese auf die Seite. Ein Danke auch an die Feuerwehr Tulwitz, die uns hier unterstützt hat. Nach rund drei Stunden waren wir wieder eingerückt.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


22.01.2022

Baum über Straße L352 Tyrnau

Um 15:01 Uhr wurden wir mittels Sirenenalarm zu einem Baum über Straße auf der Landesstraße in den Löschverbandsortsteil Tyrnau alarmiert. Richtung Nechnitz war ein Baum auf die Straße gestürzt und beschädigte auch die Leitschiene. Mittels Motorsäge wurde der Baum entfernt und die Fahrbahn anschließend gereinigt. Die mit Kleinlöschfahrzeug (KLF-A) und Tanklöschfahrzeug (TLF-A) ausgerückten 12 Mitglieder waren rund eine Stunde mit den Arbeiten beschäftigt.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


17.01.2022

Unwettereinsätze im Ortsgebiet

Durch den starken Sturm wurde die Feuerwehr Frohnleiten zu mehreren Einsätzen gerufen. Der erste Einsatz war um 15:50 Uhr, wo wir telefonisch zu einer Notstromversorgung eines medizinischen Equipments alarmiert wurden.

Um 19:30 Uhr wurden wir dann von der Bereichsalarmzentrale über einen umgestürtzen Baum auf der L121 Höhe Autobahnauffahrt Laufnitzdorf in Kenntnis gesetzt. Mittels Motorkettensäge wurde dieser entfernt. Auf der Rückfahrt wurden wir erneut zu einem umgestürzten Baum in Laufnitzdorf gerufen. Zeitgleich fuhr eine andere Lösch Gruppe mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug auf die B64, wo angeblich auf ein Baum über die Straße lag. Hier war aber kein Einsatz erforderlich. Im Einsatz standen zwei Fahrzeuge (HLF4, LKW-A) und 10 Mitglieder der Feuerwehr.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


13.01.2022

LKW Bergung am Radweg

Richtung Mixnitz

Die Landesleitzentrale alarmierte unsere Feuerwehr um 14:45 Uhr zu einer LKW Bergung auf den Radweg Richtung Mixnitz. Der LKW Fahrer wollte nach Mixnitz fahren. Aufgrund einer falschen Navigation fuhr der LKW auf den Radweg nach Peugen Richtung Mixnitz. Vor der Bahnunterführung wollte er wenden und fuhr sich im Erdreich fest. Mittels Seilwinden des Hilfeleistungslöschfahrzeuges (HLF4) und des Tanklöschfahrzeuges (TLF-A) wurde das Fahrzeug aus der misslichen Lage befreit. Nach rund drei Stunden war der Einsatz beendet und die Feuerwehr konnte wieder einrücken.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gewerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


10.01.2022

Verkehrunfall S35

zwischen Frohnleiten und Rothleiten

Die Feuerwehr Frohnleiten wurde um 19:02 Uhr von der BAWZ Graz-Umgebung zu einem Verkehrsunfall ohne verletze Personen auf die S35, Fahrtrichtung Bruck, zwischen Frohnleiten und Rothleiten alarmiert. Ausgerückt mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), dem Ölschadensfahrzeug (ÖF), dem Mehrzweckfahrzeug (MZF-A), dem Kleinlöschfahrzeug (KLF-A) und dem Versorgungsfahrzeug (VF-A), sicherten wir die Unfallstelle ab, bauten einen doppelten Brandschutz auf und unterstützen die Asfinag bei den Aufräumarbeiten. Vor Ort waren weiteres zwei First Responder Teams und die Autobahnpolizei.

Nach rund 1,5 Stunden konnten wir uns wieder Einsatzbereit melden!

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


05.01.2022

Brandmeldeanlagenalarm

in einer Betreuungseinrichtung

Zum ersten Einsatz im Jahr 2022, wurden wir am 05.01.2022 um 08:27 Uhr von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" alarmiert. Wir rückten zu einer  ausgelösten Brandmeldeanlage in eine Betreuungseinrichtung, mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und 7 Mitgliedern aus. Nach Kontrolle des betroffenen Melders konnte schnell Entwarnung gegeben werden und die Anlage wurde zurückgesetzt. Nach 30 Minuten waren wir wieder einsatzbereit.

Symbolbild (Quelle: Pixabay)
Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at