Tätigkeiten 2022

24.09.2022

EHLM Karl Möstl - ein rüstiger 90iger

Freitagfrüh rückten wir zu einem sehr erfreulichen Einsatz aus. Unser langjähriger Maschinenmeister Ehrenhauptlöschmeister Karl Möstl feierte seinen 90. Geburtstag. Unser Karl trat am 12. August 1952, unter dem damaligen Hauptmann Schreiber der Feuerwehr Frohnleiten bei. Über 70 Jahre ist er nun bei unserer Feuerwehr und war bei einer Vielzahl an Einsätzen und Übungen dabei. Unser Kommandant HBI Frauwallner bedankte sich bei unserem Karl für die unzähligen Stunden die er für die Feuerwehr aufgebracht hat. Anschließend konnte wir mit ihm noch einige fröhliche Stunden verbringen.

 

WEV

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


10.09.2022

Teilnahme am Landeswasserwehrleistungsbewerb in Sulz bei Gleisdorf

Vergangenen Samstag nahmen fünf Mitglieder unserer Feuerwehr am Landeswasserwehrleistungsbewerb in Sulz bei Gleisdorf teil. Bei diesem Leistungsabzeichen fährt man mit der Zille auf am Gewässer einen Parcours, wobei Geschicklichkeit und Präzision für den Erfolg maßgebend sind. Die KameradInnen FF Michaela Mandl-Beingrübel und LM d.F. Björn Fuchsbichler konnten den augezeichneten 23. Platz erringen und somit das Leistungsabzeichen in Bronze erwerben. OBI David Schwab und FM Rene Fuchsbichler konnten sich sogar auf Rang 17 durchkämpfen und dürfen nun auch mit Stolz das bronzene Leistungsabzeichen tragen. Unser Zugskommandant BM Ing. Günther Klug konnte im Bewerb GOLD, wo man alleine mit der Zille manövrieren muss, den grandiosen 13. Platz erreichen. Die vielen Übungen und Schulungen, die seit dem Frühjahr stattfinden, haben sich somit bezahlt gemacht.

 

Herzliche Gratulation von der gesamten Wehr!

 

WEV

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


23.07.2022

Besuch der Feuerwehrjugend

aus Gratwein

Am Samstag, den 23.07., besuchte die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Gratwein unsere Feuerwehr, um unseren Wasserdienst und Ölschadens Stützpunkt genauer kennen zu lernen.
Bevor der für die Jugend spannendere Teil mit dem Jet Boot los ging, wurde das ÖF vorgestellt und auch vorgezeigt wie das abpumpen eines Tankes funktioniert. Weiter ging es dann zum WDF, wo unser Taucher Equipment auf die Jugend wartete.
Zum krönenden Abschluss durften alle noch eine Runde auf der Mur mit unserem Jet Boot mitfahren, was an so heißen Tagen eine willkommene Abwechslung ist.
Vielen Dank für euren Besuch und wir freuen uns auf ein nächstes Mal!

 

 

EHS

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


10.07.2022

Brandsicherheitswache am Red Bull Ring in Spielberg

Am 10.Juli war die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten zur Brandsicherheitswache bei der Formel 1 beim Großen Preis von Österreich mit 7 Mann und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), gemeinsam mit vielen weiteren Wehren aus den Bereichen, tätig.

Abfahrt war bereits um 5:30Uhr in Richtung Spielberg. Positioniert wurden wir hinter der Tribüne der Start/Ziel geraden neben dem Steiermark Village. Weiters war mit uns vor Ort das Großtanklöschfahrzeug (GTLFA) der Betriebsfeuerwehr Voestalpine Böhler Edelstahl stationiert. Während der unterschiedlichen Rennen wurden mehrere Rundgänge mit Löschrucksäcken durchgeführt.

Durch Begehungen der Tribüne konnten auch die spannenden Rennen zeitweise mitbeobachtet werden.

Um 18:30Uhr konnten wir nach einem ruhigen Dienst die Heimfahrt antreten. 

 

 

 

EHS

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


09.07.2022

Sandsäcke füllen mit der Sandsackfüllmaschine

Da bei den letzten zahlreichen Untwettereinsätzen unser Sandsackvorrat aufgebraucht wurde, füllten wir gemeinsam mit der Feuerwehr Röthelstein und der Sandsackfüllmaschine des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung, die von der Feuerwehr Stiwoll betrieben wird, einige hundert Sandsäcke wieder auf. So sind wir für zukünftige Unwetterereignisse wieder gut gerüstet. Ein großes Dankeschön ergeht an die Feuerwehr Stiwoll, die uns mit der Sandsackfüllmaschine unterstützt hat und an die Firma Tieber, die uns den Sand zur Verfügung gestellt hat.

 

Herzlichen Dank!

 

http://www.tieber-kies.com/

 

http://www.feuerwehr-stiwoll.org/

 

WEV

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


07.07.2022

Begehung Firma Komptech

Da die Firma Komptech an ihrem Standort in der Kühau eine automatische Brandmeldeanlage in Betrieb nimmt, wurden wir zu einer Vorführung eingeladen. Der Betrieb simulierte einen Brandmeldeanlagenalarm mit anschließender Evakuierung und das Eintreffen der Einsatzkräfte. Den Mitarbeitern wurde erklärt wie man sich im Alarmfall verhält und welche Maßnahmen zu treffen sind. Die Anlage wird vorraussichtlich in den nächsten Wochen in Betrieb gehen.

 

Herzlichen Dank für die Einladung!

 

https://www.komptech.com

 

WEV

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


18.06.2022

Besuch von ukrainischen Flüchtlingskindern

Gestern waren spontan einige ukrainische Kinder, die im Frohnleitnerhof untergebracht sind, zu Besuch bei uns in der Feuerwehr. Mit großer Begeisterung entdeckten sie unsere Fahrzeuge, vor allem unser Boot sorgte für funkelte Augen. Zum Abschluss probierten noch alle Kinder ein HD-Rohr aus und konnten so einen positiven Eindruck unserer Arbeit bekommen.

 

WEV

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


10.06.2022

Besuch des Storchennestes

in der Feuerwehr

Heute besuchten uns die Kinder des Strochennestes gemeinsam mit ihren Eltern in unserem Feuerwehrhaus. Nach einer kurzen Begrüßung zeigten wir den Kindern unsere Einsatzbekleidung, wie Helm, Jacke, Schutzhose und Stiefel. Mit Begeisterung probierten die Kids diese auch an. Anschließend führten wir einige Geräte, wie ein Atemschutzgerät und ein hydraulisches Rettungsgerät vor. Ein besonderes Highlight war das Spritzen mit dem HD-Rohr, dass die Kinder mit strahlenden Augen probierten. Am Ende konnte jedes Kind das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) auch noch von Innen erleben. Wir Danken für den netten Besuch.

 

WEV

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


30.05.2022

Besuch des Kindergarten Pinocchio in der Feuerwehr

Am Montag, den 30.05., kamen die Kinder des Kindergarten Pinocchio zur Feuerwehr Frohnleiten auf Besuch.
Nach einer Begrüßung der Kinder wurde das Rüsthaus besichtigt, wobei als erste Station die Umkleide und der Funkraum begutachtet wurden und die Uniformen erklärt und anprobiert werden konnten.
Nach einer kurzen Jausenpause zur Stärkung ging es weiter zum Highlight des Ausflugs - zu den Fahrzeugen. Wir haben die Fahrzeuge erklärt und sind speziell auf die Gerätschaften unseres HLF4 eingegangen. Nachdem noch der Atemschutz präsentiert und auch probegetragen wurde, konnte das Fahrzeug selbstständig entdeckt werden.
Es war uns eine Freude unsere Feuerwehr vorstellen zu dürfen und hoffen das ein oder andere Kind in einigen Jahres als Jugendmitglied begrüßen zu dürfen.


EHS

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


07.05.2022

Feuerwehr.Hautnah.Erleben

 

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnten wir heuer am Samstag, dem 7. Mai 2022 wieder unseren traditionellen Florianitag feiern. Dieses Mal jedoch anders als gewohnt.
Unter dem Motto „Feuerwehr. Hautnah. Erleben.“ veranstalteten wir von 10 bis 15 Uhr rund um den Volkshauspark und der Josef-Ortis-Straße einen Florianisamstag in einem Ausmaß wie nie zuvor.
Trotz des schlechten Wetters mit Regen konnte die Feuerwehr Frohnleiten gemeinsam mit der FF Röthelstein und der BtF Mayr-Melnhof einige Besucher willkommen heißen und ihnen tolle Schauübungen darbringen.
In der ersten Schauübung unter der realitätsnahen Annahme eines Zimmerbrandes konnte ein Atemschutztrupp unserer Wehr gemeinsam mit einem zweiten Trupp der Betriebsfeuerwehr MM-Karton ihr Können im Löschangriff unter Beweis stellen.
Um 12 Uhr heulte dann die Sirene zur zweiten Schauübung. Der Übungseinsatzbefehl für die KameradInnen unserer Wehr und einigen Florianis der FF Röthelstein lautete Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Mittels hydraulischen Rettungsgeräts (Schere, Spreitzer) konnten zwei Personen aus einem Fahrzeugwrack gerettet werden.
Der Wasserdienst mit ihren Tauchern führte im Anschluss eine Menschenrettung mittels Boot und „Überlebensanzug“ aus der Mur durch.
Den Abschluss gestaltete HBI Harrer Johann von der BtF Mayr Melnhof mit einem interessanten Vortrag über Entstehungs-Brand-Bekämpfung (EBB), wo auf die Gefahren bei Kleinbränden und dem richtigen Umgang mit Feuerlöschern eingegangen wurde.
Vielen Dank an die zahlreichen MitarbeiterInnen, die diesen Florianitag in dieser Art und diesem Ausmaß ermöglichten. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

 

ZÖM

 

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


06.01.2022

151. Wehrversammlung

Am 06. Jänner hielt die Feuerwehr Frohnleiten die gesetzlich vorgeschriebene Wehr- und Wahlversammlung ab. Unter einem strengen COVID-Präventionskonzept wurde um 14 Uhr begonnen.

Nach Berichte durch den Kommandanten und den veschiedenen Beauftragten, wurden einige Kameraden angelobt, befördert und ausgezeichnet.

So wurden die Kameraden:

Feuerwehrmann Mattias Zöhrer zum Oberfeuerwehrmann

Oberfeuerwehrmann Alexander Linhart zum Hauptfeuerwehrmann

Oberfeuerwehrmann Thomas Konrad zum Hauptfeuerwehrmann

Löschmeister d. Fachdienstes Valentin Weingerl zum Oberlöschmeister d. Fachdienstes

 

25-jährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens:

 

Hauptfeuerwehrmann DI Markus Kirchweger

Hauptfeuerwehrmann Hannes Erblehner

Hauptfeuerwehrmann Robert Stelzer

 

40-jährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens:

 

Ehrenhauptlöschmeister Karl-Heinz Gollesch

 

Angelobt zum Feuerwehrmann:

 

Feuerwehrmann DI Gernot Gass

Feuerwehrmann Sigfried Herbst

Feuerwehrmann Fabio Hörzer

 

Nach über 40-jährigen Tätigkeit als Kassier schied Hauptbrandmeister der Verwaltung Franz Jeserznik aus dem aktiven Dienst aus. Brandinspektor Heinz Köberl wurde auch in den Feuerwehr(un)ruhestand gestellt. Die Feuerwehr bedankt sich bei beiden Kameraden und wünscht viel Gesundheit und Freude für die Zukunft!

 

Nach der Wehversammlung wurde die Wahlversammlung durchgeführt:

 

Neuer Kommandant wird HBI Andreas Frauwallner und zum neuen Kommandanten-Stellvertreter wird OBI David Schwab.

 

Die Feuerwehr Frohnleiten bedankt sich beim scheidenden Kommandanten Vincent Engelke für die erfolgreichen fünf Jahre und wünscht weiterhin gute Zusammenarbeit!

 

WEV

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at