Übungen 2019

03.06.2019

Schulungsübung

Gefahrgutunfall

Weil die Feuerwehr Frohnleiten, Stützpunktfeuerwehr für den Bereich Graz-Umgebung Nord ist, wurde die Schulungsübung diesmal auf Gefahrgut und Umweltschutz ausgerichtet. Auf zwei Stationen wurde beübt, wie ein Leck mittels Dickkissen richtig abgedichtet wird und wie man einen Gefahrenstoff in ein anderes Gebinde umpumpt. Die Übungsverantwortlichen BM Pabst und OLM d.F. Schwab, zeigten sich mit der Abarbeitung der gestellten Übungsziele sehr zufrieden.


27.05.2019

Gesamtübung

technische Menschenrettung PKW

Unser wöchentlicher Übungsmontag führte uns, nach dem Einsatz in den Wirtschaftshof der Stadtgemeinde, wo wir die technische Menschenrettung aus einem PKW übten. Aufgeteilt auf zwei Stationen, ging es grunsätzlich um die Öffnung eines PKW's zu anschließenden Rettung und um eine achsengeechte Rettung eines Verunfallten. Die beiden Zugskommandanten BM Pabst und BI Köberl zeigten sich mit der Abarbeitung der Übungsaufgaben sehr zufrieden.


21.05.2019

Gesamtübung Menschenrettung/Bergung von Lasten

Dieser Montag wurde von uns genutzt, um den Umgang mit dem Hebekissen, den Seilwinde und dem Greifzug zu beüben. Annahme war, dass eine Person unter einer Lokomotive eingeklemmt war und gerettet werden musste. Mit den Fahrzeugen für die technische Hilfeleistung, Hilfeleistungslöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Lastkraftwagen-Allrad, Ölschadensfahrzeug und Mehrzweckfahrzeug-Allrad(Einsatzleitung) wurde die Person geretttet, wobei auf eine achsengerechte Rettung geachtet wurde.


14.05.2019

Bereichswasserdienstübung

Schwarzl See

Zu einer Bereichstauchübung beteiligte sich unsere Feuerwehr am Schwarzl See. Ein Feuerwehreinsatztaucher nahm an der Übung teil , bei der es galt, Ziele mittels Kompass unter Wasser zu finden. Der Bereichswasserdienstbeauftragte BI d.F. Harald Zach beendete die Übung mit einer sehr positiven Nachbesprechung.


13.05.2019

Schulungsübung Wasserbezug im unwegsamen Gelände

Diesen Montag stand eine Schulungsübung zum Thema "Wasserbezug im unwegsamen Gelände" auf dem Programm.

Auf einer Landwirtschaft in Gschwendt, wo noch der 30.000m³ Wassercontainer der Flugdienstübung stand, wurde angenommen, dass es zu einem Wohnhausbrand gekommen war. Schwerpunkt dieser Übung bildete die Wasserentnahme aus diesem Container mit zwei Tragkraftspritzen und einer Hochleistungstauchpumpe. Im Anschluss erläuterte der Übungsleister HLM DI(FH) Thomas Kemmer, noch die Gefahren einer Photovoltaikanlage, die auf dem Wohngebäude verbaut ist. 

Die Feuerwehr Frohnleiten rückte mit allen Fahrzeugen, die man für die Brandbekämpfung verfügt, zum Übungsobjekt aus.


07.05.2019

Großübung im Schartnerkogeltunnel

Um auf Einsätze in Tunneln optimal vorbereitet zu sein, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Deutschfeistritz zusammen mit der ASFINAG, eine großangelegte Übung im Schartnerkogeltunnel. Insgesamt nahmen 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, ASFINAG und Behörde, an dieser Übung teil. Zu den Aufgaben die es zu bewältigen galt, zählten die eigentliche Brandbekämpfung, aber auch Kommunikation und Bereitstellung von Einsatzmittel, wurden beübt.

Die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten-Stadt war mit einem Fahrzeug und 3 Mitgliedern, mit dem Abschnittsführungsstab im Einsatz.

 

Hier noch Berichte anderer Feuerwehren und Medien:

 

Antenne Steiermark

Feuerwehr Deutschfeistritz

Feuerwehr Gratkorn-Markt

Feuerwehr Übelbach-Markt


06.05.2019

Gesamtübung Menschenrettung und Absturzsicherung

Die Menschenrettung aus Höhen und Tiefen und die Absturzsicherung, wird auch in unserer Feuerwehr zusehens ein wichtiger Part, um Einsätze in diesen Lagen optimal abzuwickeln. Übungsleiter LM d.F. Thumer bereitete zu dieser Thematik drei Stationen vor, welche von den Mitgliedern absolviert wurden. 1. Station war die Geräte und Knotenkunde, ohne die ein sicheres Arbeiten nicht möglich wäre. Die 2. Station befasste sich mit der Rettung einer Person, über einen Leiterweg. Hierzu wurden alle benötigten Materialien erklärt und auf die Gefahren hingewiesen. In der 3. Station ging es um die Rettung einer Person aus der Tiefe, auch hier wurden Techniken und Geräte sorgfältig erklärt und probiert.

 

Da die Feuerwehr Frohnleiten ein Menschenrettungs- und Absturzsicherungsset, kurz MRAS-Set, angekauft hat, werden in diesem Bereich heuer sicher noch einige Übungen und Schulungen folgen, um auf die kommenden Szenarien gut vorbereitet zu sein.


29.04.2019

Gesamtübung Zimmerbrand

Die wöchentliche Gesamtübung verschlug uns diese Woche auf die Zinkenalm. "Zimmerbrand, 2 Personen werden vermisst", so lautete der Einsatzbefehl der Übungsleitung.

Die mit Hilfeleistungslöschfahrzeug, Tanklöschfahrezug-Allrad, Kleinlöschfahrzeug-Allrad, Lastkraftwagen-Allrad, Versorgunsfahrzeug-Allrad und Mehrzweckfahrzeug-Allrad, ausgerückten 28 Mitglieder, hatten umfangreiche Aufgaben zu absolvieren. So mussten zwei Personen unter schwerem Atemschutz ins freie gerettet werden, eine Wasserversorgung hergestellt und Nebengebäude geschützt werden. Der Übungsleiter, OLM d.F. Schwab, war mit dem Übungsverlauf sehr zufrieden und bedankte sich bei der Pächtergemeinschaft für das zu Verfügung stellen des Gebäudes.


23.04.2019

Gesamtübung Wasserbezug/Pumpen

Bei unserer Gesamtübung in dieser Woche, stand das Thema Wasserbezug aus einem Gewässer am Programm. Vom Übungsleiter wurden uns daher am Anfang, die verschiedenen Pumpentypen, die in unserer Feuerwehr eingesetzt werden, näher erklärt und danach ausprobiert und beübt. In unserer Feuerwehr finden Tragkraftspritzen, Tauchpumpen und Schmutzwasserpumpen Verwendung. Bei einem Brandeinsatz ist die Beschaffung vom Löschmittel Wasser sehr essentiell und für den Einsatzverlauf sehr entscheidend.


15.04.2019

Schulungsübung technische Menschenrettung

Wie jeden Montag, stand auch am 15.04.2019 unsere Gesamtübung an. Beübt wurde die technische Menschrettung nach einem Verkehrsunfall, welche essentiell für die Abarbeitung unseres Einsatzsprektrums ist. Die Übung welche auf drei Stationen aufgeteilt war, befasste sich mit der Rettung einer eingeklemmten Person, mit dem Heben von Lasten mittels Hebekissen und mit Methoden zur Absicherung, eines auf der Seite liegenden Fahrzeuges. 30 Mitglieder unserer Feuerwehr durchliefen alle Stationen und brachten ihr Wissen auf den neusten Stand.


12.04.2019

Bootsübung auf der Mur

 

Am Freitag fand die erste Bootsübung auf der Mur statt. Die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten ist Stützpunktfeuerwehr für den Wasserdienst. Dazu gehören die Einsatztaucher, aber auch die Schiffsführer. Diese nutzten den optimalen Wasserstand für eine Fortbildung mit dem Jet-Boot. Verschiedene Szenarien wie Anlanden des Bootes an Land, aber auch das Retten einer Person aus dem Wasser wurde beübt. Zur Zeit versehen 10 Schiffsführer Dienst bei unserer Wasserdienststaffel.