Übungen 2020


07.09.2020

Gesamtübung Brandeinsatz

Zur Gesamtübung mit dem Thema Brandeinsatz mit Menschenrettung wurden wir von Familie Leitner vulgo Kotzmeier eingeladen. Annahme war ein Brand des Nebengebäudes mit einer vermissten Person und eine abgestürzte Person im Stall des Gehöftes. Die Feuerwehr Frohnleiten war mit sechs Fahrzeugen und 25 Mann bei der Übung. Alle Übungsziele wurden sehr gut gemeistert.


25.08.2020

Zillenübung auf der Mur

Als Vorbereitung auf den Wasserwehrleistungsbewerb nächstes Jahr, trainieren unsere Zillenführer in den letzten Wochen schon fleißig auf der Mur.

Beim Bewerb gilt es eine Strecke flussabwärts hinunter zu fahren und dann flussaufwärts wieder herauf. Neben der Zille gibt es noch zwei Utensilien die man zum Fahren benötigt. Die Staken und das Paddel. Beim Hinunterfahren verwendet man das Paddel zum Lenken der Zille, beim Hinauffahren die Staken, um sich im Uferbereich am Grund des Flusses, abstützen zu können.


17.08.2020

Waldbrandübung Antonienhöhe

Die Feuerwehren Röthelstein, Mayr-Melnhof Karton und Frohnleiten führten auf der Antonienhöhe eine Waldbrandübung durch. Der fiktive Waldbrand wurde von zwei Seiten, über Adriach und über den Quellenweg bekämpft. Wobei in Adriach ein Pendelverkehr zu einem 10000 Liter fassenden Behälter hergestellt wurde. Vom Quellenweg wurde eine 300m lange Schlauchleitung, vom Hydranten am Quellenweg auf die Antonienhöhe, gelegt.

Eingesetzt waren 9 Fahrzeugen und 30 Mann.

 

Ein besonderer Dank gilt den Feuerwehren Röthelstein und Mayr-Melnhof Karton für die gute Zusammenarbeit.


11.07.2020

Abschnittsmenschren-rettungsübung

Bei der Übung am Samstag dem 11.07.2020, kam die Teleskopmastbühne 37 der BTF Sappi zu Besuch nach Frohnleiten.

Dies nutzten mehrere Menschrettungstrupps des Abschnittes 1 um, die Bühne und Ihre Einsatzmöglichkeiten zu beüben.

Unter der Übungsleitung von LM d.F. Thumer Lorenz, wurde zuerst besprochen, welche Bedienungen notwendig sind, damit sich die TBM aufstellen kann.

Danach stellte uns die Besatzung der Btf Sappi die Anbauteile der Bühne, wie die Personenwinde, den Galgen und die Tragenaufnahme vor.

Im ersten praktischen Teil der Übung wurde das Retten einer Person mittels Korbtrage und Bühne beübt, wodurch eine weitaus schonendere Rettung, als durch ein Stiegenhaus möglich ist.

Im zweiten Teil wurde beübt, wie man sich mit Hilfe der Bühne auf einem Dach zum Beispiel, nach einem Hagel oder Schneeunwetter sichern kann.

Wir Bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.


06.07.2020

Übung Wirtschaftsgebäudebrand

Endlich durfte die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten am 06.07.2020, erstmals seit den Covid-19 Maßnahmen, eine Gesamtübung mit beiden Zügen durchführen.  Somit rückte die Mannschaft nach Ungersdorf zu einem Wirtschaftsgebäude aus, mit der Übungsannahme, dass das Gebäude im Vollbrand steht und 2 vermisste Personen zu retten sind (welche von Mitgliedern der Feuerwehrjugend gespielt wurden).

Die Mannschaften des KLF-A, TLF-A und LKW-A hatten die Aufgabe das Gebäude zu löschen, sowie die danebenstehenden Gebäude vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen.

Der Atemschutztrupp im HLF4 rückte aus, um die vermissten Personen zu retten, wobei beide rasch gefunden und in Sicherheit gebracht werden konnten.

Es war eine erfolgreiche Übung und die gesamte Mannschaft freut sich schon auf die heurige Übungssaisson.

 


23.06.2020

Wasserdienst Übung

Am 23.06.2020 fand gemeinsam mit den Wehren des Wasserdienstes des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung eine Übung am Tiebersee in Röthelstein statt.

Übungsannahme war, eine versunkene Person am Grund des Sees zu finden und retten. Die Einsatztaucher wurden dazu, mit Hilfe einer Schleppstange, vom Jet Boot der FF Frohnleiten durch einen eingegrenzten Bereich gezogen. Am Ende wurde die Übung mit allen anwesenden besprochen und es wurde über Positives wie Verbesserungswürdiges diskutiert, damit sich jeder stets weiterbilden und entwickeln kann.

 

 

 


06.06.2020

Mr-As Übung Zaglergraben

Bei der heutigen Übung der Menschenrettungsgruppe galt es eine abgestürzte Person über einen felsigen Steilhang zu retten. Dazu wurde eine Seilbahn aufgebaut um die verletzte Person so schonend wie möglich der weiteren Rettungskette zuzuführen.

 

 

 


25.01.2020

MR-AS Übung Baukran

Zu der ersten MR-AS (Menschenrettung und Absturzsicherung) Übung, rückte die MR-AS Gruppe zu einem Baukran, im Zentrum unserer Stadt aus. Annahme war, dass ein Kranmonteur schwer an den Händen verletzt worden ist und den Kran nicht mehr selbstständig verlassen konnte. Drei Mann der Feuerwehr stiegen über die Kranleiter auf und versorgten den Verletzten. Anschließend wurde die Korbtrage zum Abseilen vorbereitet und eine redundante Sicherung aufgebaut. Zwei Mann übernahmen die Sicherung, die Dritte seilte sich mit der verletzten Person ab. Abschließend wurde die Übung nach besprochen und auch kritisch hinterfragt!