Einsätze 2020


28.06.2020

 Brandmeldeanlagenalarm

Burg Rabenstein

Über die automatische Brandmeldeanlage wurde um 17:43 Uhr ein Alarm für die Feuerwehr Frohnleiten ausgelöst. Die mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) ausgerückte Mannschaft, stellte fest, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte.

Symbolbild
Symbolbild

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


24.06.2020

Ölspur Parkplatz L121 Rothleiten

Die Feuerwehr Frohleiten wurde um 14:14 Uhr zu einer Ölspur auf die L121, beim Parkplatz Höhe Lembacherhof alarmiert. Ein LKW verlor aufgrund eines technischen Defekts, einige Liter Hydrauliköl. Die mit Ölschadensfahrzeug (ÖF) und Versorgungsfahrzeug (VF) ausgerückten Mitglieder, haben die Betriebsmittel gebunden und die Einsatzstelle abgesichert. 

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


22.06.2020

Bäume über Straße, Person in Mur und Brandmeldeanlagenalarm Laas

Gleich zu vier Einsätzen, an einem Tag, wurde die Feuerwehr Frohnleiten alarmiert. Um 08:00 Uhr musste ein Brandmeldeanlagenalarm in einem Betrieb im Ortsteil Laas abgearbeitet werden. Der zweite Einsatz, um 11:07, wurde durch einen umgestürzten Baum auf der L352 in der Tyrnau, ausgelöst. Zum dritten Einsatz, um 12:00 Uhr, musste die Feuerwehr, zu einer Personenrettung aus der Mur ausrücken. Gemeinsam mit der Polizei, konnte die Person noch gerettet werden und dem Notarzthubschrauber übergeben werden. Noch während des Einsatzes, wurde die Feuerwehr von der Landesleitzentrale, zu einem weiteren umgestürzten Baum in der Dr. Ammann-Straße alarmiert. Nach Abarbeitung aller Einsätze konnten die Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Trotz Arbeitszeit, konnten alle Einsätze bewältigt werden, die ist nur möglich, weil Arbeitgeber unsere Feuerwehrmitglieder für Einsätze freistellen.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


14.06.2020

Türöffnung Fürstenbergstraße

Die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten wurde am 14.06.2020 um 02:48 Uhr zu einer Türöffnung in der Fürstenbergstraße alarmiert.

Da nach der Erstalarmierung nicht genügend Einsatzkräfte im Rüsthaus eingetroffen waren, wurde sofort nachalarmiert. Direkt darauf kam die gute Nachricht, dass die in Not geratene Person die Türe öffnen konnte, woraufhin ein Ausrücken nicht mehr nötig war und die Kameraden konnten wieder zurück in ihre warmen Betten.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


12.06.2020

Verkehrsunfall S35 mit vermutlich eingeklemmter Person

Zum zweiten Einsatz nach dem sehr anstrengenden Waldbrand, wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf die S35 der Brucker Schnellstraße, Fahrtrichtung Bruck alarmiert. Auf Höhe Auffahrt Frohnleiten, touchierte ein PKW mehrmals die Leitschiene und kam am ersten Fahrstreifen zum stehen. Die Feuerwehr Frohnleiten rückte mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), Tanklöschfahrzeug (TLF-A), Ölschadensfahrzeug (ÖF), Kleinlöschfahrzeug (KLF-A) und Mehrzweckfahrzeug (MZF-A) zur Einsatzstelle aus. Glücklicherweise war keine Person eingeklemmt und der Lenker wurde schon vom Rettungsdienst betreut. Die Arbeiten beschränkten sich auf Aufbauen eines doppelten Brandschutzes, Binden der Betriebsmittel, Absicherung und Reinigung der Fahrbahn. Nach zwei Stunden konnten die 20 Einsatzkräfte wieder einrücken.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


12.06.2020

Waldbrand Kleinstübing

Am 12. Juni wurde die Feuerwehr Frohnleiten, zusammen mit allen anderen Wehren des Abschnittes, zu einem Waldbrand nach Kleinstübing alarmiert. Unsere Mitglieder hatten die Aufgabe den Abschnittsführungsstab zu unterstützen und eine Tragkraftspritze für  den Waldbrandzug zu stellen. Insgesamt standen bis zu den Abendstunden über 100 Mitglieder von 13 Feuerwehren, der Bergrettung, des Rettungsdienstes und drei Hubschrauber des Bundesministerium für Inneres und des Bundesheeres im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden an und werden morgen fortgesetzt. Betroffen ist eine Fläche von rund 2 ha.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


10.06.2020

Brandmeldeanlagenalarm

Mayr-Melnhof Karton

Zu einem Brandmeldeanlagenalarm ins Werksgelände der Kartonfabrik, wurde wir heute zusammen mit der Betriebsfeuerwehr Mayr-Melnhof alarmiert. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt und wir konnten unverzüglich ins Feuerwehrhaus einrücken. Im Einsatz standen das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und das Tanklöschfahrzeug (TLF-A) mit 10 Mann.

Symbolfoto
Symbolfoto

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


06.06.2020

Ölbindearbeiten im Ortsgebiet

Eine Privatperson verständigte die Feuerwehr Frohnleiten über eine Ölspur im Bereich Erzherzog-Johann-Straße bis Adriach. Die Mitglieder rückten nach einem stillen Alarm, mit dem Ölschadensfahrzeug (ÖF), den Versorgungsfahrzeug (VF) und dem Mehrzweckfahrzeug (MZF-A) aus, um die Ölspur zu binden. Nach rund 2 Stunden konnte die Mannschaft wieder einrücken.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


30.05.2020

Ölbindearbeiten im Ortsgebiet

Die Feuerwehr Frohnleiten wurde am 30.05., persönlich über eine Ölspur im Ortsgebiet von Frohnleiten informiert. Das Ölschadensfahrzeug (ÖF) rückte mit zwei Mann aus, um die Ölspur zu binden und konnte nach rund einer Stunde ihre Arbeit wieder beenden.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


20.05.2020

Baum über Straße - Rabenstein

Zu einem Baum auf einer Stromleitung wurde die Feuerwehr Frohnleiten am 20.05. alarmiert. Der Baum blockierte die Straße und drohte die Stromleitung zu beschädigen. Die mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und Kleinlöschfahrzeug (KLF-A) ausgerückte Mannschaft, beseitigte den Baum und reinigte die Fahrbahn.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


01.05.2020

Brandverdacht Schönau

Zu einer Rauchentwicklung neben die S35 im Ortsteil Schönau, wurden wir 14:04 alarmiert. Die mit Hilfeleistungslöschfahrzueg (HLF4) und Tanklöschfahrzeug (TLF-A) ausgerückten Mitglieder, konnten lediglich eine Verrauchung durch einen Griller feststellen. Für die Feuerwehr war kein Einsatz notwendig. Die Polizei Frohnleiten war ebenfalls vor Ort!

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


30.04.2020

Verkehrsunfall Pfannberg

Am 30.04. wurde der zweite Zug, mittels Zugsalarm, zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person auf den Pfannberg alarmiert. Ein Microcar - Mopedauto, verunfallte aus ungeklärter Ursache und blieb auf dem Dach liegen. Die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten-Stadt rückte mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und dem Tanklöschfahrzeug (TLF-A) zur Unfallstelle aus. Ein Brandschutz wurde aufgebaut, Betriebsmittel gebunden und das Fahrzeug mittels Seilwinde geborgen. Die verletzte Person wurde vom Rettungsdienst betreut. Vor Ort war auch die Polizei zur Unfallaufnahme.

Das Copyright der Bilder hat die Feuerwehr Frohnleiten! Eine gerwerbliche Nutzung, ohne Rücksprache ist untersagt! Nähere Auskünfte unter homepage@feuerwehr-frohnleiten.at


17.04.2020

Verkehrsunfall S35

zwischen Röthelstein und Bezirksgrenze

Zusammen mit der Feuerwehr Röthelstein wurden wir heute zu einem Verkehrsunfall auf die S35 zwischen Röthelstein und der Bezirksgrenze Bruck alarmiert. Die mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), Ölschadensfahrzeug (ÖF) und Versorgungsfahrzeug (VF-A) ausgerückte Mannschaft, half der ortszuständigen Feuerwehr Röthelstein, beim Binden der Betriebsmittel, aufbauen des Brandschutzes und der Absicherung der Unfallstelle. Vor Ort waren Polizei, ASFINAG und ein Abschleppunternehmen.

Symbolfoto
Symbolfoto

06.04.2020

Verkehrsunfall S35

Höhe Straßenmeisterei

Um 11:08 Uhr wurden wir von der Landesleitzentrale Steiermark zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW mit Anhänger auf die S35, zwischen Frohnleiten Süd und Badl, Richtung Graz alarmiert. Durch einen technischen Defekt beim Anhänger, verunfallte dieser und blieb auf dem ersten Fahrstreifen stehen. Ein Brandschutz wurde aufgebaut, die Unfallstelle abgesichert und das Ladegut wurde von der Fahrbahn entfernt. Die mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), Ölschadensfahrzeug (ÖF) und Mehrzweckfahrzeug (MZF-A) ausgerückten Mitglieder konnten nach rund einer Stunde wieder einrücken. Eingesetzt war weiters die Polizei und die ASFINAG.

Symbolfoto
Symbolfoto

01.04.2020

Brandmeldeanlagenalarm Laas

Zum dritten Einsatz in dieser Woche, wurden wir durch eine automatische Brandmeldeanlage in einen Industriebetrieb in den Ortsteil Laas alarmiert. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und das Tanklöschfahrzeug (TLF-A) rückte zum Einsatzort aus. Der Einsatzleiter führte eine Kontrolle, zusammen mit dem Brandschutzbeauftragten durch und konnte rasch Entwarnung geben. Nach gut 30 Minuten konnten die Mitglieder wieder einrücken.

Symbolfoto
Symbolfoto

31.03.2020

Brandmeldeanlagenalarm Altenwohnheim Adriach

Um 09:40 wurden wir von der Landesleitzentrale zu einem Brandmeldeanlagenalarm ins Altenwohnheim Adriach alarmiert. Übergegangenes Kochgut war der Grund der Auslösung. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) rückte aus kontrollierte den betroffenen Bereich und stellte die Anlage zurück. Nach 20 Minuten konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Im Altenwohnheim wurden verstärkte Maßnahmen eingehalten, so betrat nur ein Feuerwehrmann zur Kontrolle mit Mundschutz die Räumlichkeiten, um keine Bewohner zu gefährden.

Symbolfoto
Symbolfoto

30.03.2020

Türöffnung Grünanger

Am vorletzten Tag des Monats wurde der 2. Zug, mittels Stiller Alarmierung zu einer Türöffnung auf den Grünanger alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst war kein Eingreifen für uns erforderlich und wir konnten nach 30 min wieder ins Rüsthaus einrücken. Vor Ort war die Polizei. Aufgrund des Corona Virus, rücken wir zur Zeit bei kleineren Einsätzen mit weniger Mitgliedern aus, um die Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehr nicht zu gefährden. Dennoch kann sich Frohnleiten sicher fühlen, ist doch unsere Wehr voll einsatzbereit.

Symbolfoto
Symbolfoto

17.03.2020

VU S35 höhe Rastplatz

Zum zweiten Einsatz in dieser Woche wurden wir am 17.03. um 11:02 alarmiert. Ein PKW mit Anhänger, der wiederum einen PKW geladen hatte, kam Aufgrund eines technischen Defekts von der Fahrbahn ab und verlor in weiterer Folge den aufgeladenen PKW. Die Freiwillige Feuerwehr Frohnleiten rückte mit Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4), Ölschadensfahrzeug (ÖF), Kleinlöschfahrzeug (KLF-A), Lastkratwagen (LKW-A) und Mehrzweckfahrzeug (MZF-A) zur Einsatzstelle aus, bauten einen Brandschutz auf sicherten die Unfallstelle ab. Zur Fahrzeugbergung wurde das SRF Graktkorn-Markt nachgefordert. Nach dem Entfernen der Fahrzeuge und dem Binden der Betriebsmittel, konnten die 15 ausgerückten Mitglieder wieder ins Rüsthaus einrücken. Im Einsatz statt weiters die Polizei und die ASFINAG. Die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen, konnte trotz der COVID-19 Krise gut bewältigt werden.


16.03.2020

Brandverdacht am Bahnhof

Die Landesleitzentrale Florian Steiermark alarmierte uns um 09:56 zu einem Brandverdacht in den Bahnhof Frohnleiten. Bei einer Bauzugeinheit kam es, Aufgrund des Startens eines kalten Dieselaggregates zu einer starken Rauchentwicklung. Die mit HLF4 und TLF-A augerückten Mitglieder führten, unter der Einsatzleitung von BI Köberl, eine Nachschau durch und es konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Der ausgerüstete Atemschutztrupp musste nicht eingesetzt werden. Nach einer Einsatzzeit von rund einer halben Stunde, konnten die Mitglieder wieder einrücken, die Geräte versorgen und nach erfolgter Desinfektion sofort wieder nach Hause gehen.


31.01.2020

Binden von Betriebsmittel Gschwendt

Am 30.01.2020 wurden wir von der Landesleitzentrale um 07:06 nach Gschwendt alarmiert. Nach einem Motorschaden hat ein PKW Öl verloren, das von der Feuerwehr gebunden wurde. Im Einsatz waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF4) und das Ölschadensfahrzeug (ÖF) mit 9 Mitglieder. Anschließend wurde der PKW noch gesichert abgestellt.