Tätigkeiten 2019

148. Wehrversammlung

Volkshaus Frohnleiten

148. Wehrversammlung der FF Frohnleiten: HBI Vincent Engelke begrüßte die Feuerwehrmitglieder sowie zahlreiche Ehrengäste zur Wehrversammlung. In seinem Tätigkeitsbericht sprach Engelke seinen Dank für 135 Einsätze mit 1014 eingestzte Midglieder welche 1597 Einsatzstunden leisteten, sowie 41 Übungen mit 553 Mitgliedern in 1439 Stunden. Weiters bedankte sich der Kommandant bei der Stadtgemeinde Frohnleiten, insbesondere bei Bgm Mag Johannes Wagner für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Berichtsjahr. Dank richtete sich an die Blaulichtorganisationen Polizei Frohnleiten und Rotes Kreuz Frohnleiten. Ein weiterer Dank richtete sich an die Frauen der Mitglieder die immer großes Verständnis für die Tätigkeiten der Feuerwehr einbringen. In den Berichten der Sonderbeauftragten konnten die Gäste einen detaillierten Einblick in die Arbeit  der Feuerwehr Frohnleiten bekommen. So berichteten

 

  • HLM Klug  - Wasserdienst
  • LM Lorenz Thumer – Atemschutz
  • OBI Andreas Frauwallner – EDV / Funk
  • OBM Nora Maierl – Sanität
  • LM David Schwab – Jugend

über das abgelaufene Einsatzjahr. Bei dieser Wehrversammlung konnte HBI Engelke wieder frisches Blut in unseren Aktivstand bringen. So wurden 10 neue Kameraden angelobt.

Im Rahmen der Grußworte überbrachte ABI Wurzinger die Grußworte des Bereichskommandos und lobte die Feuerwehr für die vorbildliche Tätigkeit als Stützpunktwehr und deren Einsätze außerhalb des Löschbereiches.  Zum Schluss sprach Bgm Mag Johannes Wagner seinen Dank aus und sprach von einem Hohen Ausbildungsstand die der Bevölkerung zu gute kommt. Der Dank richtete sich auch an die gute Zusammenarbeit mit der Betriebsfeuerwehr Mayr Melnhof und der Freiwilligen Feuerwehr Röthelstein und allen Blaulichtorganisationen.

 

 

 

über das abgelaufene Einsatzjahr. Bei dieser Wehrversammlung konnte HBI Engelke wieder frisches Blut in unseren Aktivstand bringen. So wurden 10 neue Kameraden angelobt.

 

Im Rahmen der Grußworte überbrachte ABI Wurzinger die Grußworte des Bereichskommandos und lobte die Feuerwehr für die vorbildliche Tätigkeit als Stützpunktwehr und deren Einsätze außerhalb des Löschbereiches.  Zum Schluss sprach Bgm Mag Johannes Wagner seinen Dank aus und sprach von einem Hohen Ausbildungsstand die der Bevölkerung zu gute kommt. Der Dank richtete sich auch an die gute Zusammenarbeit mit der Betriebsfeuerwehr Mayr Melnhof und der Freiwilligen Feuerwehr Röthelstein und allen Blaulichtorganisationen.